Was wird gespielt?

Die Dracon ist eine Pen&Paper-Convention und ist in erster Linie dazu da, damit Leute miteinander spielen können. Ein ganzes Wochenende mal den Alltag Alltag sein lassen und stattdessen, bewaffnet mit Stift und Papier, in Abenteuer und Phantasie eintauchen. Das heißt, dass natürlich zunächst einmal sicherlich Runden für große und bekannte Systeme wie Das schwarze Auge und Cthulhu angeboten werden. Aber die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Dracon auch immer ein guter Ort ist für kleinere Titel und Nischenspiele – ob das nun Eigenproduktionen der Besucher, Die 1W6 Freunde, A Song of Ice an Fire oder Paranoia XP war. Das wird auch dieses Mal nicht anders sein.

Generell gilt: Gespielt wird, worauf ihr Lust habt. Habt ihr ein freakiges System und wollt es mal testen? Warum nicht auf der Dracon?
Seid ihr mehr auf der Suche nach was Neuem – na, vielleicht findet ihr es ja hier?

Natürlich steht die Dracon darüber hinaus jeder Form von Spiel offen – ob Tabletop, ob klassisches Brettspiel, alles ist willkommen. Hauptsache ihr habt Spaß – denn darum geht es hier ja schließlich!

Advertisements